Erfolgsgeschichte Banken-Wallets

Die Herausforderung

In Österreich ist das Bezahlen mit dem Smartphone noch nicht Mainstream. Das wollen wir mit mobile-pocket ändern. 

Die Vision

Wolfgang Stockner, CEO von bluesource, gibt das Ziel vor: „Mit dem mobile-pocket HUB möchten wir mobiles Bezahlen endlich auch in Österreich sexy machen.“

Die Lösung

Die Integration der Features unserer Kundenkarten-App mobile-pocket direkt in Banken-Wallets ist die Lösung dafür. Mit dem mobile-pocket HUB - unserer Loyalty- und Rewards-Plattform - werden die Mobile Payment-Angebote der heimischen Finanzdienstleister attraktiver. 

Ein Wallet, viele Vorteile

Kund*innen von Raiffeisen Österreich, der Volksbank, sowie vieler weiterer namhafter Banken können mit ihrem Wallet nicht mehr nur mit ihrer Bankomatkarte mobil bezahlen. Zusätzlich haben Sie in ebendiesem direkten Zugriff auf ihre Kundenkarten, Handelsangebote, Bonusprogramme und Mitgliedschaften.

Zusätzlicher, reichweitenstarker Kanal

Alle profitieren: Konsument*innen, Finanzdienstleister und der Handel. Denn für bestehende Handelspartner von mobile-pocket wird mit der Präsenz in den Banken-Wallets ein zusätzlicher, reichweitenstarker Kanal für gezieltes Marketing geschaffen. 

Attraktives Mobile Payment

Kundennutzen und Usability stehen im Vordergrund. Die komplexen Vorgänge im Hintergrund bleiben für den User unsichtbar. Die Verknüpfung von mobile-pocket und allen Kundenkarten mit dem Wallet in nur einem einzigen Schritt ist nur ein Beispiel für die gelungene Umsetzung. 

Durch die Integration der mobile-pocket Features in die Banken-Wallets haben Konsument*innen alles, was sie an der Kassa benötigen, in einer App griffbereit. Dieser gemeinsame Loyalty-Vorstoß von Österreichs führenden Banken zusammen mit mobile-pocket macht Mobile Payment für Kund*innen attraktiver.